Staatsweingüter Eltville Kloster Eberbach Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder Kabinett 1970

75 cl - Bouteille, Normalflasche


349,00 €

inkl. MwSt., kein MwSt.-Ausweis. Nach §25a UStG Differenzbesteuert , versandfreie Lieferung

Brutto-Literpreis: 465,33 €

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
innerhalb von Deutschland

Stk


Der Wein weist noch immer eine helle und klare Farbe auf. Farblich sind keine Anzeichen von Oxidation zu erkennen.

"Die Rotweintradition des Weingutes Kloster Eberbach reicht bis in die Gründungsjahre der ehemaligen Zisterzienserabtei zurück. So haben die Mönche im 12. Jahrhundert wohl die anspruchsvolle Burgunderrebe aus ihrer Heimat, dem Burgund, mitgebracht und im Rheingau kultiviert. Bereits aus dem 13. Jahrhundert gibt es gesicherte Quellen über den Rotweinanbau von Kloster Eberbach. In Assmannshausen selbst wird mindestens seit 1507 Spätburgunder angebaut. Ab dem Jahre 1740 überwiegt der Anbau von „Klebroth“ am Höllenberg, wie der Spätburgunder im Rheingau damals genannt wurde und seit dem 19. Jahrhundert ist er fast ausschließlich mit der anspruchsvollen Spätburgunderrebe bestockt."
(Kloster Eberbach)


Anbauregion: Rheingau
Flaschengröße: 75 cl - Bouteille, Normalflasche
Jahrgang: 1970
Klassifikation: Kabinett
Typ: Rotwein trocken Rotwein
Land: Deutschland
Weingut: Kloster Eberbach
Lage: Assmannshäuser Höllenberg
Rebsorte: 100% Spätburgunder
Ausbau: Großes Holz
Rebfläche: 17 ha
Boden: violett gefärbter Phyllitschiefer
Alkoholgehalt: 12,0 % vol
Trinktemperatur: 16-18 °C
Bewertung Jahrgang: *****/*****
Abgefüllt von: Kloster Eberbach, Kloster-Eberbach-Str. 1, 65346 Eltville am Rhein, Deutschland
Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.