ServicePreislisteAnkaufKontakt & AGBVersand Ihr Warenkorb 

Bitte wählen Sie links in der Navigation eine Unterrubrik.

Südliche Rhone

Südlich von Valence öffnet sich das Rhône-Tal und die Anbaugebiete liegen nicht mehr nur direkt am Fluss, sondern verteilen sich über eine größere Fläche. Die Landschaft ist vielfältig: Hänge, Terrassen, Plateaus und weiter südlich eine Landschaft, die schon an die Provence erinnert. Weite Weinfelder, die nur wenige Hügel haben. Obwohl es hier sehr heiß und trocken ist, haben die Weinbauern auch Probleme mit dem Klima. Der Mistral fegt häufig mit ziemlichem Tempo von Norden durch die Weinreben – das enge nördliche Flußtal wirkt wie eine Düse, die auf den Süden gerichtet ist. Trotz des Windes sind Schädlinge und Rebkrankheiten in dieser Region relativ häufig. Wein wächst am südlichen Teil der Rhône erst wieder hinter Montelimar. 13 verschiedene Rebsorten werden hier angebaut. Vorgeschrieben ist, dass die Roten zu 70% aus Grenache, Syrah und Mourvèdre bestehen müssen; die Weißen zu 80% aus Grenache Blanc, Clairette, Marsanne, Roussanne, Bourboulenc und Viognier. Der größte Teil des Gebietes (95%) gehört zu der Appellation Côtes du Rhônes. Wie immer bei so großen Flächen reicht die Qualität je nach Winzer von indiskutabel bis ausgezeichnet. Typisch für die Region sind Winzergenossenschaften. An der südlichen Rhône gibt es 5 Cru-Lagen, darunter der berühmte Châteauneuf-du-Pape. Weitere Klassifikationen sind ”Côtes-du-Rhône-Village” ohne (95) und mit (16) Gemeinde-Namen.



 



Ihr Browser unterstützt kein JavaScript. Ohne JavaScript können Sie diese Seite leider nicht benutzen. Bitte deaktivieren Sie Ihr NOSCRIPT-Plugin für diese Domain.