ServicePreislisteWeinlisteAnkaufKontakt & AGBVersand Ihr Warenkorb 

Bitte wählen Sie links in der Navigation eine Unterrubrik.
Kalifornien

Kalifornien kann man als Mutterland des Weinbaus in den USA bezeichnen. Es trägt auch völlig zu Recht den Namen „Wine State“, denn Wein ist hier ein sehr bedeutender Wirtschaftsfaktor. Die Spanier führten im 16. Jahrhundert als erste europäische Rebsorte die Mission (Criolla) in Mexiko ein. Erst in den 1950er-Jahren, fast 2 Jahrzehnte nach der Prohibition, bahnte sich eine Revolution an. Es begann mit kleinen Weinbaubetrieben, die mit Chardonnay und Pinot Noir sowie französische Eichenfässern experimentierten. Für den Wiederaufschwung maßgeblich verantwortliche Pioniere waren Robert Mondavi (1913-2008), der 1966 seine erste Kellerei in Oakville im Napa Valley gründete, und Joe Heitz (1919-2000). Beide wurden vom berühmten Önologen André Tchelistcheff (1901-1994) unterstützt. Die hohe Qualität kalifornischer Weine wurde auch durch das legendäre Paris Wine Tasting bestätigt. Die Weingärten Kaliforniens erstrecken sich über 1.000 Kilometer entlang der Küste zum Pazifischen Ozean. Es gibt mehr verschiedene Bodentypen als in allen anderen berühmten Weinbaugebieten dieser Welt. Alleine im nur knapp 50 Kilometer langen Napa Valley sind es über 30. Die wichtigsten Weinbaugebiete liegen auf derselben geographischen Breite wie Südspanien und Süditalien. Einige der besten Winerys heißen: Beringer, Bond Estate, Bogle, Chateau Montelena, Dominus, Harlan Estate, Heitz, Ruston, Shafer, Switchback Ridge, Mondavi, Phelps, Opus One, Stag´s Leap, Screaming Eagle, Krankl Manfred.


 
 



Ihr Browser unterstützt kein JavaScript. Ohne JavaScript können Sie diese Seite leider nicht benutzen. Bitte deaktivieren Sie Ihr NOSCRIPT-Plugin für diese Domain.