Ponsot Corton-Charlemagne Grand Cru 2017

75 cl - Bouteille, Normalflasche


269,00 €

inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand

Brutto-Literpreis: 358,67 €

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
innerhalb von Deutschland

Stk


94-96/100 PP

"As good a rendition of this cuvée as I can remember tasting, the 2017 Corton-Charlemagne Grand Cru is superb, unfurling in the glass with aromas of beeswax, white flowers, crisp yellow orchard fruit and wet stones, with nuances of nutmeg and fresh apricot emerging as it sits in the glass. On the palate, the wine is full-bodied, satiny and incisive, with a concentrated core, succulent acids and a wonderful sense of energy and tension that balances its comparatively broad shoulders. It's produced from two parcels in Aloxe-Corton, one warmer and the other cooler."
(William Kelley, robertparker.com)

Im Corton Charlemagne wachsen unbestritten einige der markantesten und charaktervollsten Weißweine der Welt. Unter allen Grands Crus in Burgund findet man hier jene Weine, die den straffsten Aufbau und den mineralischsten Kern aufweisen. Die ausgeprägt feinwürzige Persönlichkeit verlangt oft mehrere Jahre der Flaschenreife, um zu voller Blüte zu gelangen.

Gegründet wurde das Weingut von William Ponsot im Jahre 1872, der damals einige Parzellen des Clos des Monts Luisants und des Clos de la Roche kaufte. Von 1981 bis 2017 war Laurent Ponsot für den Betrieb verantwortlich. Die Domaine umfasst heute rund elf Hektar, davon mit fast 3,4 Hektar die gesamte historische Kernlage des Clos de la Roche. Das durchschnittliche Alter der Weinstöcke liegt bei mehr als 45 Jahren, die ältesten stammen sogar aus dem Jahr 1911. Der durchschnittliche Ertrag der letzten 10 Jahre liegt bei extrem niedrigen 23 Litern pro Ar. Die Lese erfolgt traditionell von Hand in kleinen Kübeln. Typisch für Ponsot ist der späte Lesebeginn, der von Reife und Konzentration abhängt. Für die eigentliche Vinifikation haben hier zwei Schlagwörter besondere Geltung: Natur und Tradition. Doch darüber hinaus gilt bei Ponsot eine Regel: Nämlich die, keine Regel zu haben. So wird z.B. das Lesegut je nach Zustand vollständig, teilweise oder (selten) gar nicht entrappt. Traditionell wird jedoch in den Gärbottichen noch mit den Füßen gestampft. Der Ausbau erfolgt für ungefähr zwei Jahre in alten Holzfässern (d.h. keinerlei neue Eiche!). Dabei wird der Wein nur einmal umgezogen, nicht geschönt, nicht filtriert und nicht geschwefelt. Bei der Assemblage und der Flaschenfüllung wird lediglich Stickstoff benutzt. Und noch eine Besonderheit: Abstich und Flaschenfüllung erfolgen bei Ponsot nur bei abnehmendem Mond und hohem Luftdruck. Im Ergebnis ist all dies ursächlich für kräftige, gehaltvolle, sehr aromatisch-würzige und lagentypische Rotweine, die von Connaisseurs weltweit zu den größten Gewächsen Burgunds gezählt werden. Daneben gilt jedoch auch der rare Weißwein aus dem Clos des Monts Luisants als besondere Spezialität.


Anbauregion: Burgund Burgund, Côte de Beaune
Flaschengröße: 75 cl - Bouteille, Normalflasche
Jahrgang: 2011
Klassifikation: Grand Cru
Typ: Weißwein Weißwein trocken
Land: Frankreich
Weingut: Domaine Ponsot
Lage: Corton-Charlemagne
Rebsorte: 100% Chardonnay
Ausbau: ca. 16 Monate in teilweise neuem Holz, keine Schönung, keine Filtration.
Rebfläche: 11 ha
Boden: Kalkstein-Verwitterungsschutt darunter Mergelböden mit geringem Lehmanteil auf einem Sockel von Jurakalk
Alkoholgehalt: 13,5 % vol
Trinkempfehlung ab: jetzt
Trinkempfehlung bis: 2037+
Trinktemperatur: 12-14 °C
Verschluss: Naturkork
Bewertung robertparker.com: 94-96/100
Bewertung Jahrgang: *****/*****
Abgefüllt von: Domaine Ponsot, 21, Rue de la Montagne 21220 Morey Saint Denis
Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.