Hubert Lamy Santenay Clos des Gravières Rouge Vieilles Vignes 1er Cru 2014

75 cl - Bouteille, Normalflasche


38,02 €

inkl. 16% MwSt. , zzgl. Versand

Brutto-Literpreis: 50,69 €

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
innerhalb von Deutschland



Mit 19/20 Punkten einer der best bewerteten roten Burgunder des Jahrgangs 2014 in der renommierten Zeitschrift Bourgogne Aujourd'hui.

88-90/100 PP

"The 2014 Santenay 1er Cru Clos des Gravières (Rouge), which includes 20% whole bunch fruit, has a pure raspberry and wild strawberry-scented bouquet with just a touch of sodden undergrowth. Further racking will see this open up. The palate is medium-bodied with ripe tannin, supple in the mouth with a touch of white pepper enlivening the composed finish. Enjoy this over the next 4-6 years."
(Neal Martin, robertparker.com)

Am südlichen Ende der Côte de Beaune gelegen ist die Gemeinde Santenay vor allem als Quelle für saftige, erdige Rotweine mit herzhaft-ländlichem Charakter und markanter Tanninstruktur bekannt, die als ideale Partner zu deftigeren Speisen gelten. Der Clos des Gravières ist eine bevorzugte Parzelle im gleichnamigen 1er Cru, die über einen für Santenay ausgewöhnlich steinigen Kalkboden verfügt und somit auch gut strukturierte, tiefe Rotweine erbringt.

Das Weingut in St. Aubin blickt auf eine enorm lange Tradition bis ins Jahr 1640 zurück. Hubert Lamy übernahm 1973 den Besitz mit 7,86 ha Rotweinreben und 8,54 ha Weißweinreben von seinem Vater. Sein Bruder René Lamy zog nach Chassagne und übernahm dort den anderen Teil des väterlichen Besitzes. Seit Hubert Lamys Sohn Olivier für das Weingut verantwortlich ist, nahm der Betrieb noch einmal deutlich an Schwung auf und gilt heute als einer der vielversprechendsten Aufsteiger in Burgund. Olivier Lamy beweist vor allem mit seinen subtilen, hochfeinen Premiers Crus aus St. Aubin jedes Jahr aufs Neue seine Weißweinkompetenz. Diese Weine werden immer häufiger auch in der französischen Spitzengastronomie als interessante Alternativen zu Chassagne oder Puligny empfohlen. Besonders stolz ist man jedoch auf den herausragenden Grand Cru, den man in der nur rund fünf Ar großen Parzelle des Weinguts im Criots-Batard-Montrachet erntet. In den letzten Jahren hat Olivier Lamy ebenfalls die Rotweinbereitung immer weiter verfeinert, so dass hier nun Pinots Noirs von komplexem Spiel und mineralischer Tiefe zu finden sind.

Anbauregion: Burgund Burgund, Côte de Beaune
Flaschengröße: 75 cl - Bouteille, Normalflasche
Jahrgang: 2014
Klassifikation: Premier Cru (Burgund)
Typ: Rotwein Rotwein trocken
Land: Frankreich
Weingut: Domaine Hubert Lamy
Lage: Clos des Gravières
Rebsorte: 100% Pinot Noir
Boden: Kalkstein-Verwitterungsschutt darunter Mergelböden mit geringem Lehmanteil auf einem Sockel von Jurakalk
Alkoholgehalt: 13,0 % vol
Trinkempfehlung ab: jetzt
Trinkempfehlung bis: 2030+
Trinktemperatur: 12-14 °C
Verschluss: Naturkork
Bewertung robertparker.com: 88-90/100
Bewertung Daniel Nussbaum: 90+/100
Bewertung Jahrgang: ****/*****
Abgefüllt von: Domaine Hubert Lamy, 20 rue des Lavières, 21190 St. Aubin, Frankreich
Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.