Forey Père et Fils Clos de Vougeot Grand Cru 2008

75 cl - Bouteille, Normalflasche


106,25 €

inkl. 16% MwSt. , zzgl. Versand

Brutto-Literpreis: 141,67 €

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
innerhalb von Deutschland

Stk


92/100 PP

"Purple plum and blackberry, medicinal herbal concentrate and black pepper scent the Forey 2008 Clos Vougeot and combine with underlying roasted game and crushed stone on a palate of formidable density yet persistent primary juiciness. This is another Forey 2008 you seen to require a sharp knife to cut into precisely because the tannins are fitted-together like fine, flexible chain mail. For all of its formidable structure, this conveys a sense of abundant energy, too. I expect one will be best off waiting 5-6 years before tucking into this seriously, and anticipate at least 15 years´ potential."
(David Schildknecht, robertparker.com)

Die Domaine Forey wurde 1840 gegründet und seit dem Jahrgang 1987 ist Régis Forey in die Geschicke des Familienweinguts eingebunden. Ab 1989 übernahm er dann alle Aspekte der Betriebsführung, von der Weinbergspflege über die Kellerwirtschaft bis hin zum Verkauf. Die Domaine erntet Trauben auf acht Hektar überwiegend organisch bewirtschafteten Rebflächen. Besonders stolz ist man auf berühmte Premier-Cru-Lagen wie Les Petits Monts in Vosne Romanée sowie Les St. Georges und Perrières in Nuits St. Georges. Darüber hinaus verfügt Forey über gute Parzellen in den Grands Crus Echezeaux und Clos de Vougeot. Ein wahres Juwel ist jedoch auch die kleine Parzelle im Premier Cru Les Gaudichots, die nichts anderes ist als der obere Hang des La Tache. Régis Forey erzeugt ungemein saftige Rotweine, die selbst in kleineren Jahrgängen überaus zuverlässig sind und wird dabei von einem Önologen unterstützt, der unter anderem auch die Domaine Romanée-Conti berät. Der Ausbau der Rotweine erfolgt üblicherweise mit einer 3-4-tägigen Kaltmazeration und einer Maischestandzeit von 20 bis 26 Tagen. Die Weine reifen 14 bis 18 Monate im Fass. Der Anteil neuer Eiche, die ausschließlich für Premier und Grand Cru Weine verwendet wird, liegt je nach Weinart und Jahrgang zwischen 20 und 50 %. Viele Weine werden dann ohne Schönung und Filtration abgefüllt. Bemerkenswert sind bei Forey auch seine sehr alten Rebanlagen, wie die folgende Aufstellung der Pflanzjahre beweist: Gaudichots 1930; Les St-Georges 1933; Les Perrières 1937-1942; Echézeaux überwiegend 1949; Les Petits Monts 1970; Morey-St-Denis 1er Cru 1968 und 1970; Clos de Vougeot überwiegend 1972; Nuits-St-Georges überwiegend 1948; Vosne Romanée überwiegend 1942; Morey-St-Denis 1966 und 1986;
Parzellen für Bourgogne rouge 1955-1974.

Der weltberühmte, seit dem Mittelalter komplett mit einer Mauer umfasste Clos Vougeot erbringt üblicherweise einen der markantesten Weine unter den Grands Crus von Burgund mit fulminanter Kraft, maskuliner Struktur und zupackendem Tanninrückgrat.

Anbauregion: Burgund Burgund, Côte de Nuits
Flaschengröße: 75 cl - Bouteille, Normalflasche
Jahrgang: 2008
Klassifikation: Grand Cru
Typ: Rotwein Rotwein trocken
Land: Frankreich
Weingut: Domaine Forey Père et Fils
Lage: Clos de Vougeot
Rebsorte: Pinot Noir
Ausbau: 14-18 Monate in zu 20-50% neuen, französischen Piéce (228 Liter), keine Schönung oder Filtration
Rebfläche: ca. 8 ha
Durchschnittliches Rebenalter: fast 50 Jahre
Boden: Mergelböden mit einem Lehmanteil, vermischt mit Jurakalk in den oberen Lagen, weiter unten hin zur Strasse nimmt der Lehmanteil deutlich zu und der Boden wird fetter
Alkoholgehalt: 13,5 % vol
Trinkempfehlung ab: jetzt
Trinkempfehlung bis: 2030+
Trinktemperatur: 16-18 °C
Verschluss: hochwertiger Naturkork
Bewertung robertparker.com: 92 /100
Bewertung Jahrgang: ***-****/*****
Abgefüllt von: Domaine Forey Père et Fils, 2 Rue Derrière le Four, 21700 Vosne-Romanée, Frankreich
Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.