E. Guigal La Doriane Condrieu 2018

75 cl - Bouteille, Normalflasche


72,14 €

inkl. 16% MwSt. , zzgl. Versand

Brutto-Literpreis: 96,19 €

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
innerhalb von Deutschland

Stk


96/100 vinous

"Light, green-tinged yellow. A hugely perfumed bouquet evokes ripe orchard and pit fruit liqueur, honey, vanilla, exotic flowers and smoky minerals, along with emerging spiciness. Broad and fleshy but shockingly lively as well, offering palate-coating orchard and pit fruit flavors that take on energizing spiciness through the mid-palate. The honey and mineral note reverberate on an extremely long, smooth finish that leaves a refreshingly bitter orange zest note behind."
(Josh Raynolds, vinous.com)

"The father/son team of Marcel and Philippe Guigal continue to keep their estate at the top of the hierarchy in the Rhône Valley. All the way from their inexpensive Côtes du Rhône to their top-end Côte Rôties and Hermtiage, the attention to detail and focus on quality is unmatched. Readers should also check out the recent Rhone Retrospective article I wrote that covered the Saint Joseph Vignes des Hospices, Côte Rôtie Brune et Blonde, Côte Rôtie Chateau d\'Ampuis and Côte Rôtie La Mouline cuvees going back for over a decade. I said it there, and I'll say it again here, this estate is producing some of the most incredible and singular wines in the world."

Es ist schon ein besonderes Werk, das Étienne Guigal in Ampuis erschaffen hat. Als 14-jähriger begann seine Karriere im Jahr 1924 als Kellerarbeiter im zu dieser Zeit legendären Weingut Vidal Fleury. Als talentierter und ehrgeiziger junger Mann konnte sich Étienne schnell einen guten Namen als auch ein immenses Fachwissen aneignen. Nach dem 2. Weltkrieg im Jahr 1946 gründete Étienne sein Weingut und Handelshaus in einer Weinregion, die zu diesem Zeitpunkt vom aussterben bedroht war. Das Weingut wuchs und florierte bis im Jahr 1961 Étienne plötzlich erblindete und so sein Sohn Marcel im Alter von 17 Jahren an die Seite seines Vaters trat. Der Einstieg Marcel Guigals markierte auch eine stilistische Änderung. Marcel erntete die Trauben stets vollreif und etablierte einen langen Ausbau in neuem Holz, der bei den Spitzenweinen den sogenannten "la-las" Weinen bis zu 42 Monate andauert bevor die Weine unfiltriert und ungeschönt auf die Flaschen kommen. Heute wird das legendäre Weingut in 3. Generation von Philippe Guigal geführt.

Anbauregion: Nördliche Rhone Condrieu, nördliche Rhone
Flaschengröße: 75 cl - Bouteille, Normalflasche
Jahrgang: 2018
Klassifikation: AOC Condrieu
Typ: Weißwein trocken Weißwein
Land: Frankreich
Weingut: E. Guigal
Lage: Côte Chatillon, Colombier und Coteau de Chéry
Rebsorte: Viognier
Ausbau: 12 Monate in 100% neuen französischen Barriques
Ertrag: 39 hl/ha
Durchschnittliches Rebenalter: 35 Jahre
Durchschnittliche Jahresproduktion: ca. 1.660 Kisten
Boden: Granit mit Eisen und Kalk
Alkoholgehalt: 14,5 % vol
Trinkempfehlung ab: jetzt
Trinkempfehlung bis: 2035
Trinktemperatur: 12-14 °C
Verschluss: Naturkork
Bewertung A.Galloni, vinous.com : 96/100
Bewertung Daniel Nussbaum: 95+/100
Bewertung Jahrgang: ****/*****
Abgefüllt von: E.GUIGAL S.A.S., Chateau d´Ampuis, 69420 Ampuis, Frankreich
Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.