E. Guigal Côte-Rôtie Chateau d'Ampuis 2016

75 cl - Bouteille, Normalflasche


85,78 €

inkl. 16% MwSt. , zzgl. Versand

Brutto-Literpreis: 114,37 €

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
innerhalb von Deutschland

Stk


95-97/100

"Not yet bottled, the 2016 Côte Rôtie Château D'Ampuis offers a more seamless, elegant style as well as powerful notes of cassis, licorice, smoked meats, and game. It´s deep, rich, has fine yet building tannins, and a great finish."
(Jeb Dunnuck, jebdunnuck.com)

95/100 vinous

"Extremely dark ruby. Powerful, mineral-accented cherry and dark fruit preserve, exotic spice, licorice and incense aromas show sharp delineation and pick up hints of candied flowers and olive with aeration. Sweet, seamless and broad on the palate, offering intense boysenberry, cherry liqueur, fruitcake and floral pastille flavors that slowly tighten up on the back half. Repeats the blue fruit note on an impressively persistent, spice-tinged finish that features sneaky tannins and an appealingly sweet cola flourish."
(Josh Raynolds, vinous.com)

93-95/100 PP

"The 2016 Cote Rotie Chateau d'Ampuis was slated to be bottled after the 2019 harvest. It's much more open than the 2015 and lighter in weight as well. It's medium to full-bodied, with cedary accents to the crisp red-berry fruit flavors and ripe, silky tannins on the long finish. It should be approachable relatively young and drink well for 10-15 years or more."
(Joe Czerwinski, robertparker.com)

Es ist schon ein besonderes Werk, das Étienne Guigal in Ampuis erschaffen hat. Als 14-jähriger begann seine Karriere im Jahr 1924 als Kellerarbeiter im zu dieser Zeit legendären Weingut Vidal Fleury. Als talentierter und ehrgeiziger junger Mann konnte sich Étienne schnell einen guten Namen als auch ein immenses Fachwissen aneignen. Nach dem 2. Weltkrieg im Jahr 1946 gründete Étienne sein Weingut und Handelshaus in einer Weinregion, die zu diesem Zeitpunkt vom aussterben bedroht war. Das Weingut wuchs und florierte bis im Jahr 1961 Étienne plötzlich erblindete und so sein Sohn Marcel im Alter von 17 Jahren an die Seite seines Vaters trat. Der Einstieg Marcel Guigals markierte auch eine stilistische Änderung. Marcel erntete die Trauben stets vollreif und etablierte einen langen Ausbau in neuem Holz, der bei den Spitzenweinen den sogenannten "la-las" Weinen bis zu 42 Monate andauert bevor die Weine unfiltriert und ungeschönt auf die Flaschen kommen. Heute wird das legendäre Weingut in 3. Generation von Philippe Guigal geführt.


Anbauregion: Nördliche Rhone Côte-Rôtie, nördliche Rhone
Flaschengröße: 75 cl - Bouteille, Normalflasche
Jahrgang: 2016
Klassifikation: AOC Côte-Rôtie
Typ: Rotwein Rotwein trocken
Land: Frankreich
Weingut: E. Guigal
Lage: Le Clos "Côte Blonde", La Garde "Côte Blonde", La Grande Plantée "Côte Blonde", La Pommière "Côte Brune", Le Pavillon Rouge "Côte Brune". Le Moulin "Côte Brune" La Viria "Côte Brune"
Rebsorte: 93% Syrah und 7% Viognier
Ausbau: 37 Monate in 100% neuen, französischen Barriques von François Frères, unfiltriert
Ertrag: 37 hl/ha
Durchschnittliches Rebenalter: 50 Jahre
Durchschnittliche Jahresproduktion: 2.500 Kisten
Boden: Tiefer Glimmerschiefer, reich an Eisenmineralen
Alkoholgehalt: 14,0 % vol
Trinkempfehlung ab: jetzt
Trinkempfehlung bis: 2038+
Trinktemperatur: 16-18 °C
Bewertung robertparker.com: 93-95/100
Bewertung A.Galloni, vinous.com : 95/100
Bewertung Daniel Nussbaum: 94+/100
Bewertung Jahrgang: ****/*****
Abgefüllt von: E. Guigal, S.A.S. - Chateau d´Ampuis - F-69420 Ampuis
Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.