Didier Dagueneau Pouilly Fumé Silex 2017

75 cl - Bouteille, Normalflasche


145,24 €

inkl. 16% MwSt. , zzgl. Versand

Brutto-Literpreis: 193,65 €

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
innerhalb von Deutschland

Stk


Das fast schon legendäre Weingut liegt in der Gemeinde Saint-Andelin am Oberlauf der Loire. Es wurde durch den bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommenen Didier Dagueneau (1956-2008) bekannt und berühmt, der auf Grund seiner unorthodoxen Lebensart und Weinbereitungstechniken schon zeitlebens als "Les enfants terribles" bezeichnet wurde. Er stammte aus einer alteingesessenen Winzerfamilie, interessierte sich aber in der Jugend mehr für Motoren als Wein. Dagueneau wurde Motorcrossprofi und zählte anfangs der 1980er-Jahre international zu den besten Seitenwagenfahrern. Er war auch ein bekannter Musher (Lenker) bei Schlittenhunderennen und gewann Europa- und Weltmeisterschaften. Dann kehrte er in den späten 80er Jahren nach St. Andelain zurück, pachtete eine kleinen Weinberg und begann seine Winzerkarriere als Autodidakt. Ohne Kontakt zu seinem Vater oder anderen Winzer der Appellation avancierte er als Außenseiter in wenigen Jahren zum Kultweinmacher und wurde international bekannt. Die Weinberge umfassen aktuell ca. 11 Hektar Rebfläche in der Appellation Pouilly-Fumé. Als erster in der Region stellte er auf Biodynamischen Weinbau um und entwickelte aus diesem das nach ihm benannte "System Dagueneau".
Der Perfektionist entwickelte seine ureigene Philosophie der Weinbereitung permanent weiter. Durch Vergärung in Barriques und langem Ausbau auf den Hefen in Stahltanks, Betoneiern oder Demi-Muids erreichen die Weine eine hohe Komplexität mit tiefen mineralischen Noten, bestiegen aber auch einige Jahre um ihr wahres Potenzial zu offenbaren. Vielleicht der größte Sauvignon den es gibt, nennt sich "Astéroide", der von wurzelechten Sauvignon-Blanc-Reben mit extrem niedrigen Erträgen stammt. Konkret sind es die ersten 18 Reihen der Parzelle "La Folie". Davon werden jährlich nur etwa 300 Liter Wein produziert. Dagueneau beschrieb diesen seinen Wein als "natürliche Schönheit, die nahe am Wahnsinn liegt". Die weiteren Pouilly-Fumé-Weine heißen "Pur Sang" und "Silex", sowie "En Chailloux" und "Buisson Rénard". In Chavignol wurden zwei Miniparzellen mit insgesamt 0,5 Hektar in absoluten Toplagen erworben, wovon ein Sancerre produziert wird, sowie ein alter Rebberg in Jurançon namens "Le Jardin de Babylon" erworben.


Anbauregion: Loire Pouilly-Fumé (Saint-Andelain)
Flaschengröße: 75 cl - Bouteille, Normalflasche
Jahrgang: 2015
Klassifikation: AOC Pouilly-Fumé
Typ: Weißwein trocken Weißwein
Land: Frankreich
Weingut: Didier Dagueneau
Rebsorte: 100% Sauvignon Blanc
Ausbau: Mind. 6 Monate Stahltank, anschließend Ausbau in gebrauchten Demi-muids (600l) und Barriques
Ertrag: 30-35 hl/ha
Rebfläche: 11 ha
Durchschnittliche Jahresproduktion: 60.000 Flaschen (alle Lagen)
Boden: Feuerstein (Silex)- und kieselhaltiger Kalkboden mit hervorragender Drainage
Alkoholgehalt: 13,0 % vol
Trinkempfehlung ab: 2023
Trinkempfehlung bis: 2045+
Trinktemperatur: 12-14 °C
Verschluss: Naturkork
Bewertung Daniel Nussbaum: 94+/100
Bewertung Jahrgang: *****/*****
Abgefüllt von: Domaine Didier Dagueneau, Bourg, 58150 St.-Andelin, FRANKREICH
Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.