Chateau Pichon-Longueville-Comtesse de Lalande 2010

75 cl - Bouteille, Normalflasche


198,00 €

inkl. MwSt., kein MwSt.-Ausweis. Nach §25a UStG Differenzbesteuert , zzgl. Versand

Brutto-Literpreis: 264,00 €

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
innerhalb von Deutschland

Stk


98+/100 vinous

"An eternal wine, the 2010 Pichon Lalande is a total showstopper. The first impression is one of explosive power, but time in the glass brings out the wine´s more delicate, floral side. Violet, graphite, crème de cassis, licorice and menthol overtones recall the 1996, but the tannins here are much softer, sweeter and more polished. In two recent tastings, the 2010 has been positively stellar. The alternation of hot days and cool nights led to a late harvest. The Cabernet Sauvignon harvest did not start until October 7; by that date in 2009 all the fruit was in. Readers who can still find the 2010 should not hesitate, as it is a modern-day classic. That´s all there is to it."
(Antonio Galloni, vinous.com)

95+/100 PP

"The 2010 Pichon Lalande is performing extremely well and at the top of the range I predicted several years ago. A final blend dominated much more by Cabernet Sauvignon than usual (66% Cabernet Sauvignon, 24% Merlot, 7% Cabernet Franc and the rest Petit Verdot), the wine is a tighter, more tannic and structured version of this famed Pauillac, which often tends to have more of a St-Julien-like personality than most Pauillacs. Structured, backward and tannic, yet showing a fat mid-palate that is more savory, broader and more expansive than I remember from barrel, this wine is somewhat reminiscent of the 1986, given the Cabernet Sauvignon domination of the blend. Full-bodied, impressively endowed, and less sexy and velvety than normal, this is a somewhat different style of Pichon Lalande than most readers have been used to. Whether you like it more or less will depend on your point of view, but this wine, unlike most Pichon Lalandes, needs a good 5-7 years of cellaring and should keep for 30+ years."
(Robert M. Parker, Jr., robertparker.com)

19/20 René Gabriel

"12: Tiefdunkles Granat mit lila Schimmer. Erfrischendes Holunder-, Heidelbeeren- und Cassisbouquet, unten mit etwas Kokos unterlegt, sofort ansprechend, also die Primärfrucht voll mitgepackt. Im Gaumen mit wunderschöner Harmonie, die Tannine sind perfekt eingebunden und stimmen den Wein irgendwie schon milde, die Aromen sind gebündelt und lang im Finale. Ein erhabener Wein mit graziöser Anmut. Es ist kein Verbrechen ihn jetzt schon mal zu probieren. Überzeugt restlos und kann irgendwie eine 1982er-PiCoLa-Kopie werden. Jetzt verdient er einen Punkt mehr und ich freue mich jetzt schon, diesem Wein in den nächsten Jahren möglichst oft wieder zu begegnen."
(René Gabriel, bxtotal.com)


Château Pichon-Longueville-Comtesse de Lalande (Pauillac)

Es gibt kaum etwas schöneres als eine reife Flasche Comtesse aus einem guten Jahrgang! Durch den hohen Merlot-Anteil von bis zu 35 Prozent ist die Comtesse aber auch bereits im Jugendstadium ein enormer Schmeichler mit grandioser Bordeaux-Erotik und druckvoller Länge! In den 80er und 90er Jahren legte Chateau Pichon Lalande eine Serie großer Weine hin, die fast verblüffend ist. Diese Erfolgsgeschichte setzte sich aber auch in neuen Jahrtausend fort. Bis auf den überraschend schwachen 2005er, den 2007er und 2013er sind alle Jahrgänge zwischen 2000 und 2014 wunderschön zu trinken. Das Rückgrat bilden die 45% Cabernet Sauvignon mit 12% Cabernet Franc und einem relativ hohen Prozentsatz von 8% Petit Verdot. Das 94 Hektar große Gut, dessen Geschichte bis in das 17. Jahrhundert zurückreicht, gehört Madame May Eliane de Lencquesaing, zu deren Besitz auch das Chateau Bernadotte gehört. Madame Lencquesaing erbte das Gut von ihrem Vater Edouard Miailhe, der es 1925 zu einer Zeit kaufte, als sich Bordeaux in einer extrem schwierigen Phase befand. Damals wurden viele Güter sogar insolvent versteigert. Wie sich die Zeiten doch ändern...

http://www.pichon-lalande.com

Anbauregion: Bordeaux Pauillac
Flaschengröße: 75 cl - Bouteille, Normalflasche
Jahrgang: 2010
Klassifikation: Deuxième Cru seit 1855
Typ: Rotwein Rotwein trocken
Land: Frankreich
Weingut: Chateau Pichon-Longueville-Comtesse de Lalande
Rebsorte: 58% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot, 4% Petit Verdot und 2% Cabernet Franc
Ausbau: 18-20 Monate in französischen Barriques die alle 6 Monate erneuert werden, Schönung, keine Filtration
Ertrag: ca. 40 hl/ha
Rebfläche: 75 ha
Durchschnittliches Rebenalter: 35 Jahre
Durchschnittliche Jahresproduktion: 15.000 Kisten
Boden: Flache Schicht von grobem Kies über einem mit Kalkstein vermischten Feinkies-Unterboden
Alkoholgehalt: 13,5 % vol
Trinkempfehlung ab: jetzt
Trinkempfehlung bis: 2050+
Trinktemperatur: 16-18 °C
Verschluss: Naturkork
Bewertung robertparker.com: 95+/100
Bewertung A.Galloni, vinous.com : 98+/100
Bewertung WeinWisser, René Gabriel: 19/20
Bewertung Daniel Nussbaum: 96+/100
Bewertung Jahrgang: *****/*****
Grand Vin: Chateau Pichon-Longueville-Comtesse de Lalande
Zweitwein: Reserve de la Comtesse
Abgefüllt von: Pichon Lalande, 33250 Paulliac, Frankreich
Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.