Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande 2004

150 cl - Magnum


269,00 €

inkl. MwSt., kein MwSt.-Ausweis. Nach §25a UStG Differenzbesteuert , zzgl. Versand

Brutto-Literpreis: 179,33 €

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
innerhalb von Deutschland

Stk


Etikett leicht beschädigt / Label slightly damaged

19/20 René Gabriel

"17: Dunkles Granat, lila Schimmer in der Mitte. Das Bouquet zeigt sich gradlinig, dunkle Beeren, (Holunder und Brombeeren) florale Züge. Im zweiten Ansatz; dunkle Schokolade und Minznuancen. Im Gaumen erstaunlich weich mit samtenem Fluss, das Aromenfruchtspiel geht über alle drei Beerenkategorien; rot, blau und schwarz. Im Nachklang wirken gewisse Tannine noch dezent mehlig und verlangen so noch nach ein paar Jahren Flaschenreife. (19/20). 18: Nicht mal im Pomerol findet man im Jahrgang 2004 einen so üppigen Wein. Bravo! (19/20). 19: Die Farbe ist gewaltig dunkel, in der Mitte undurchdringlich und zeigt schier noch violette Reflexe. Sensationelles Bouquet, üppig, reich, ausladend und wuchtig. Schoko-Pralinen, reife dunkle Pflaumen, Cassis, Brombeeren, schier buttrig, süss und verschwenderisch. Mundfüllender Gaumen, cremiger Fluss, gebündeltes, extrem langes Finale. Irgendwie könnte man diesem erotischen, leicht laktisch daherkommenden Pichon-Lalande eine Art Pauillac-Likör andichten. Es muss nicht immer «klassisch» sein, «erotisch» hat auch was. Und das können nur wenige Bordeaux´. Im Nachklang schmeckt er ein bisschen nach Pingus. Das ist kein Wein, über den man lange diskutiert. Hier wundert man sich, wenn die Flasche plötzlich leer ist. Nachschlag erwünscht! (19/20)."
(René Gabriel, bxtotal.com)

92/100 PP

"The 2004 Pichon Lalande is a strong effort for the vintage (much better than their underwhelming and much more expensive 2005). A blend of 53% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot, and the rest Cabernet Franc and Petit Verdot, it exhibits a deep ruby/purple color as well as scents of cocoa, espresso roast, black cherries, and cassis. Medium to full-bodied, opulent, and fleshy, this classic wine cuts a stylistic persona somewhere between the 1995 and 1996. It can be drunk now or cellared for two decades."
(Robert M. Parker, Jr., robertparker.com)


Château Pichon-Longueville-Comtesse de Lalande (Pauillac)

Es gibt kaum etwas schöneres als eine reife Flasche Comtesse aus einem guten Jahrgang! Durch den hohen Merlot-Anteil von bis zu 35 Prozent ist die Comtesse aber auch bereits im Jugendstadium ein enormer Schmeichler mit grandioser Bordeaux-Erotik und druckvoller Länge! In den 80er und 90er Jahren legte Chateau Pichon Lalande eine Serie großer Weine hin, die fast verblüffend ist. Diese Erfolgsgeschichte setzte sich aber auch in neuen Jahrtausend fort. Bis auf den überraschend schwachen 2005er, den 2007er und 2013er sind alle Jahrgänge zwischen 2000 und 2014 wunderschön zu trinken. Das Rückgrat bilden die 45% Cabernet Sauvignon mit 12% Cabernet Franc und einem relativ hohen Prozentsatz von 8% Petit Verdot. Das 94 Hektar große Gut, dessen Geschichte bis in das 17. Jahrhundert zurückreicht, gehört Madame May Eliane de Lencquesaing, zu deren Besitz auch das Chateau Bernadotte gehört. Madame Lencquesaing erbte das Gut von ihrem Vater Edouard Miailhe, der es 1925 zu einer Zeit kaufte, als sich Bordeaux in einer extrem schwierigen Phase befand. Damals wurden viele Güter sogar insolvent versteigert. Wie sich die Zeiten doch ändern...

http://www.pichon-lalande.com

Anbauregion: Bordeaux Pauillac
Flaschengröße: 150 cl - Magnum
Jahrgang: 2004
Klassifikation: Deuxième Cru seit 1855
Typ: Rotwein Rotwein trocken
Land: Frankreich
Weingut: Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande
Rebsorten-Mix im Weinberg: 45% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 12% Cabernet Franc und 8% Petit Verdot
Ausbau: 18-20 Monate in französischen Barriques die alle 6 Monate erneuert werden, Schönung, keine Filtration
Ertrag: 45 hl/ha
Rebfläche: 75 ha
Durchschnittliches Rebenalter: 35 Jahre
Durchschnittliche Jahresproduktion: 15.000 Kisten
Boden: Flache Schicht von grobem Kies über einem mit Kalkstein vermischten Feinkies-Unterboden
Alkoholgehalt: 13,5 % vol
Trinkempfehlung ab: jetzt
Trinkempfehlung bis: 2030+
Trinktemperatur: 16-18 °C
Verschluss: Naturkork
Bewertung robertparker.com: 92/100
Bewertung WeinWisser, René Gabriel: 19/20
Bewertung Daniel Nussbaum: 94/100
Bewertung Jahrgang: ***-****/*****
Grand Vin: Chateau Pichon-Longueville Comtesse de Lalande
Zweitwein: Reserve de la Comtesse
Abgefüllt von: Pichon Lalande, 33250 Paulliac, Frankreich
Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.