Chateau Lafite Rothschild 1990

75 cl - Bouteille, Normalflasche


739,00 €

inkl. MwSt., kein MwSt.-Ausweis. Nach §25a UStG Differenzbesteuert , versandfreie Lieferung

Brutto-Literpreis: 985,33 €

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
innerhalb von Deutschland

Stk


96/100 PP

"Interestingly, a bottle of 1990 Lafite Rothschild I pulled from my cellar for a video blog on my web site was still buttoned down, tight, and even with extended decanting was not showing as much as I would have hoped. However, a bottle tasted, of all places, in Seoul, Korea in February, was only a few points short of perfection. That amazing performance motivated me to pull another bottle out of my cellar and follow it over the course of two days. Sure enough, by the second day the wine was roaring from the glass. The 1990 Lafite has turned out far better than my early assessment. While it still possesses some firmness, and performs like a late adolescent in terms of its evolution, it boasts gorgeous aromas of cedar, tobacco leaf, cassis, and lead pencil shavings. The explosive aromas are followed by a fleshy, full-bodied wine that should hit its peak in 5-8 years, and last for 25-30 more."
(Robert M. Parker, Jr. robertparker.com)

94-100/100 WT

"Voll aufblühen wird er wohl erst, wenn die letzte Flasche nach China verschwunden ist. Überragend auch auf René Gabriels großer Lafite-Probe 2011 aus der Jeroboam. Das war ein hochkonzentriertes Weinbaby mit Babyspeck satt und massig Röstaromatik, die Struktur eines großen Pauillac und die geile 90er Exotik, zu Anfang vor allem in der Nase sehr verhalten. Ließ insgesamt weniger raus als der 89er, wird sich mit dem aber in 10 Jahren um die Krone streiten. Auch das hier ein Wein mit durchaus 100/100 Potential. Zeigte 2015 aus der Magnum schon deutlich mehr in allererster Reife - WT98+. Wollte aber 2018 einfach nicht singen, etwas dürr und verschlossen wirkend - WT94. 2019 aus der Magnum die Struktur eines großen Pauillac kombiniert mit der geilen 90er Exotik, und das alles so elegant und stilvoll rübergebracht, wie das nur Lafite kann - WT100."
(Achim Becker, winteterminator.com)

20/20 René Gabriel

"15: Mittleres Granat, wenig Reifetöne. Geniales, warmes, Cabernet-bouquet, parfümiert, Kokosnoten, Sandelholz, stetig - aber nur langsam zulegend. Bereits das Nasenbild ist Weltklasse. Im Gaumen jung, für einen 90er schier überfleischig und extrem dicht, ausgeglichene Adstringenz, schwarzer Holunder, Lakritze und Schwarzpfeffernoten. Er ist auf dem Weg zu einem ganz grossen Pauillac. Aber er braucht länger als andere Konkurrenten. Er ist den anderen Premiers meilenweit überlegen. (20/20). 16: Mittleres Rot, wenig Reife zeigend. Das Bouquet beginnt aktiv, nimmt aber dann nochmals kontinuierlich zu, eine delikate Süsse zeigend, rote, reife Pflaumen, Zedernduft, zarte Ledernoten, vermischt mit einem vielschichtigen Edelholzton. Im Gaumen cremig, harmonisch mit gebündeltem Finale. Dies ist so ein Lafite, der mehr hergibt, als frühere Jahrgänge, aber noch nicht so konzentriert ist wie die neueste Generation. Das war ein legendärer Schluck! (20/20)."
(René Gabriel, bxtotal.com)

1er cru classé, Pauillac
Die Qualität des Château Lafite Rothschild bedarf keiner näheren Vorstellung. Schon 1815 verlieh ihm Abraham Lawton höchste Ehren: "Er besitzt am meisten Eleganz und Delikatesse und hat den feinsten Körper der drei premiers crus" - eine Klassifizierung, die 1855 bestätigt wird. Um den alle Jahrgänge übergreifenden Charakter des Weines zu beschreiben, möchten wir das Wort eines versierten Weinliebhabers zitieren: "Ganz gleich welcher, alle Weine des Château Lafite duften nach Mandel und Veilchen!"

"Chateau Lafite Rothschild, das berühmteste aller Bordeaux-Weingüter, und sein Wein mit dem eleganten, kleinformatigen und vornehm zurückhaltenden Etikett ist zu einem Synonym für Reichtum, Ansehen, Achtung vor historischer Würde und bemerkenswert langlebige Weine geworden."
(Robert M. Parker , Jr.)

Anbauregion: Pauillac Bordeaux
Flaschengröße: 75 cl - Bouteille, Normalflasche
Jahrgang: 1990
Klassifikation: Premier Cru Classé seit 1855
Typ: Rotwein Rotwein trocken
Land: Frankreich
Weingut: Chateau Lafite Rothschild
Rebsorte: 80-95% Cabernet Sauvignon, 5-20% Merlot und 0-5% Cabernet Franc und Petit Verdot
Ausbau: 18-20 Monate in 100% neuen Barriques, Schönung, keine Filtration
Ertrag: 30-35 hl/ha
Rebfläche: 100 ha
Durchschnittliches Rebenalter: 45 Jahre
Durchschnittliche Jahresproduktion: 17.500 Kisten
Boden: Tonhaltiger Boden mit hoher Kieselauflage
Alkoholgehalt: 13,5 % vol
Trinkempfehlung ab: jetzt
Trinkempfehlung bis: 2044+
Trinktemperatur: 16-18 °C
Verschluss: Naturkork
Bewertung robertparker.com: 96/100
Bewertung A.Galloni, vinous.com : 96/100
Bewertung Achim Becker: 94-100/100
Bewertung Falstaff: 98/100
Bewertung Daniel Nussbaum: 97+/100
Bewertung Jahrgang: ****-*****/*****
Grand Vin: Chateau Lafite Rothschild
Zweitwein: Carruades de Lafite
Drittwein: Pauillac de Chateau Lafite
Abgefüllt von: Chateau Lafite Rothschild, 33250 Pauillac, Frankreich
Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.